In Kooperation mit Logo Check24 Stromanbieter Vergleich
Stromkosten saftig reduzieren.
Mit einem Klick zum günstigsten Anbieter.
Jetzt kostenlos den
Strompreis vergleichen
Postleitzahl
Stromverbrauch
  • Richtwerte:
  • 2000 Kwh
  • 3500 Kwh
  • 4250 Kwh

Auf was muss ich beim Stromvergleich achten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 - 1 Stimmen
Loading...
FragenKategorie: StromvergleichAuf was muss ich beim Stromvergleich achten?
Marlene H. asked 3 Jahren ago

Hallo, ich möchte gerne den Stromanbieter wechseln. Worauf sollte ich unbedingt achten, damit später keine böse Überraschung auf mich wartet? Denn später ohne Strom da zu sitzen, ist nicht so prickelnd.

7 Antworten
Evely K. answered 3 Jahren ago

Es sollte auf die Vertragslaufzeit geachtet werden, denn je kürzer die Laufzeit, desto öfter kann gewechselt werden. Die Kündigungsfristen sind ebenso wichtig und ob es eine automatische Vertragsverlängerung gibt. Ist bei dem Anbieter der Preis garantiert? Denn die Preisgarantie sichert Dir während der Laufzeit einen festen Preis. Bei Preissenkungen innerhalb der Laufzeit gilt das leider nicht, da bist Du dann an den Preis im Vertrag gebunden.

Karsten answered 3 Jahren ago

Es sollte darauf geachtet werden, dass der neue Stromanbieter beim Vergleich auch  in der Umgebung verfügbar ist. Denn bei Anbietern, die in entfernten Regionen liegen, kann die Zulieferung mit Problemen verbunden sein. Mit der Eingabe von PLZ sind die Anbieter in der eigenen Region schnell herausgefunden.

Vroni answered 3 Jahren ago

Normalerweise sind doch die angezeigten Anbieter aus der Region… oder irre ich mich jetzt? Ich nehme an, dass kein Anbieter in 300 km entfernte Regionen liefert.

Werner Leihe answered 3 Jahren ago

Hallo, sobald nach der Eingabe der Daten, also PLZ und Personen im Haushalt, die Liste der Anbieter gezeigt wird, ist auf die Häkchen zu achten. Zum Beispiel, ob es Ökostrom oder normaler Strom sein soll. Oder mit Bonus. Die Laufzeit und Kündigungsfristen sind ebenso wichtig. Also genau hinsehen, dann gibt es auch keine bösen Überraschungen.

Emmi answered 3 Jahren ago

Beim Wechsel zu einem anderen Stromanbieter gibt es kein Risiko, ist einfach.
Du kannst Geld sparen. Der Umzug in eine neue Wohnung zum Beispiel ist eine gute Gelegenheit, den Stromanbieter zu wechseln, denn der regionale ist nicht immer der günstigste. Achte beim Vergleich auf die Grundgebühr und niedrige kWh Preise. Die Kundenbewertungen können ebenfalls hilfreich sein, denn die sagen schon einiges aus. Blende die Anbieter mit Vorkasse aus, denn monatliche Abschläge sind besser. Falls der Anbieter nicht mehr liefern kann, ist das Geld wenigstens nicht weg.

Die Kühne answered 3 Jahren ago

Mit der Vorkasse hat Emmi Recht, denn bei den sogenannten Vorauskassentarifen musst Du meistens für ein Jahr im Voraus die ganze Summe bezahlen. Du bekommst wohl einen Rabatt dafür, was die Preise noch günstiger macht, dennoch solltest Du das vermeiden, denn bei einer Pleite des Stromanbieters ist das Geld weg. Also am besten nur bei monatlichen Abschlagszahlungen das Häkchen setzen.

Baldrian answered 3 Jahren ago

Hallo Marlene H. Du solltest darauf achten, dass die Verbrauchspreise bei hohem Stromverbrauch niedrig sind. Verbrauchst Du eher wenig, dann auf eine niedrige Grundgebühr. Ebenfalls ist darauf zu achten, dass Du keine Mindestmenge nehmen musst, ansonsten zahlst Du für Strom, den Du gar nicht verbrauchst. Stromtarife setzen sich immer aus der Grundgebühr und dem Preis für die Kilowattstunde zusammen. Viele Anbieter vergeben auch einen Bonus für Neukunden oder Sofortrabatte. Dann ist da noch die Wahl, welcher Strom. Also Öko oder normaler Strom, denn Ökostrom ist nicht unbedingt teurer als normaler Strom. Bei Öko machste auch noch was Gutes für die Umwelt ;-).