In Kooperation mit Logo Check24 Stromanbieter Vergleich
Stromkosten saftig reduzieren.
Mit einem Klick zum günstigsten Anbieter.
Jetzt kostenlos den
Strompreis vergleichen
Postleitzahl
Stromverbrauch
  • Richtwerte:
  • 2000 Kwh
  • 3500 Kwh
  • 4250 Kwh

Welche Laufzeit ist ideal für einen Stromtarif?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 - 1 Stimmen
Loading...
FragenKategorie: StromvergleichWelche Laufzeit ist ideal für einen Stromtarif?
Peter M. asked 2 Jahren ago

Ich möchte jetzt endlich meinen Anbieter wechseln und damit Geld sparen. Welche Laufzeit wäre denn die Beste, damit ich nicht so lange bei einem Anbieter hänge? Vielleicht möchte ich, je nach Preis, öfter wechseln.

8 Antworten
Waltraud S. answered 2 Jahren ago

Je kürzer desto besser. Läuft der Vertrag nur einen Monat, kann man am Ende des Vertrags schneller zu einem anderen günstigeren Anbieter wechseln. Der Vertrag läuft ja stillschweigend für einen Monat weiter, wenn nicht gekündigt wird. So kann abgewartet, bis sich etwas Günstigeres ergibt und dann schneller gewechselt werden.

Hans-Peter Köbler answered 2 Jahren ago

So sehe ich das auch. Je kürzer die Laufzeit, desto schneller kann zu einem neuen  günstigeren Anbieter gewechselt werden. Allerdings sind bei kurzen Laufzeiten die Preise etwas höher. Das sollte mitbedacht werden. Ansonsten sind kürzere Laufzeiten sinnvoll.

Sepp answered 2 Jahren ago

Der neue Vertrag sollte eine möglichst kurze Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit  haben. Je kürzer die Laufzeit, desto schneller kannst Du zum Vertragsende zu einem neuen und günstigeren Anbieter wechseln. Das gleiche bei der Kündigungsfrist, je kürzer diese ist, je schneller kannst Du neu wechseln. Du solltest auch darauf achten, ob sich der Vertrag automatisch verlängert. Ist dies der Fall, dann notiere Dir den Zeitpunkt der Kündigung bereits bei Vertragsabschluss in Deinem Kalender, dann verpasst Du den Zeitpunkt zum rechtzeitigen kündigen nicht.

Ari answered 2 Jahren ago

Will man denn wirklich jeden Monat wechseln? Es dauert ja schon fast drei Wochen, bis der neue Anbieter liefert. Dann muss ja erst einen Monat nach der ersten Lieferung mit dem wechseln gewartet werden.

Erika Friess answered 2 Jahren ago

Die Aussicht, jeden Monat einen günstigeren Anbieter zu finden, ist schon verlockend. Das wäre mir allerdings zu stressig. Nun gut, wie in der anderen Antwort schon erwähnt, kann wegen der kurzen Laufzeit ja abgewartet werden, bis sich ein günstigerer Anbieter findet. Das kann ja auch nach vier Monaten sein und es kann sofort gewechselt werden.

Emelie answered 2 Jahren ago

Bei einem Vertrag mit einem Stromversorger sind die Laufzeiten enthalten. Also achte vorher darauf, wie lang die sein soll. Willst Du ein Jahr bei dem Anbieter bleiben, dann kannst Du einen Jahresvertrag abschließen. Achte allerdings auf die Kündigungsfrist von dem Vertrag, damit Du die Zeit der Kündigung nicht verpasst. Nimmst Du kurze Laufzeiten, zum Beispiel für drei Monate, dann achte auf die Kündigungsfrist, die recht kurz sein kann, damit Du diese nicht verpasst. Ich persönlich nehme gerne kurze Laufzeiten, denn die Preise der Stromanbieter ändern sich ja doch recht häufig, so kann ich öfter wechseln.

Andock answered 2 Jahren ago

Kurze Laufzeiten sind ja schon ganz in Ordnung, da die Preise sich ja ändern können. Es soll ja schon wieder erhöht werden, da ist es doch sinnvoll, mit kurzen Laufzeiten den Anbieter mit günstigen Preisen öfter wechseln zu können. Aber das ist Ansichtssache. Wenn Du öfter wechseln möchtest, dann kommen kurze Laufzeiten für Dich in Frage. Damit hast dann immer den besten Preis.

Murmel answered 2 Jahren ago

Hallo Peter M. Wenn Du noch bei Deinem regionalen Grundversorger bist, dann musst Du erst mal auf die Kündigungsfrist achten und diese kann drei Monate sein. Bevor dieser Zeitraum nicht rum ist, kannst Du nicht wechseln. Dann solltest Du wirklich kurze Laufzeiten nehmen, denn damit bist Du flexibler und kannst schnell reagieren. Bei langen Vertragslaufzeiten wird schon vom Versorger  damit gerechnet, dass Du als Kunde den Zeitpunkt der Kündigung verpasst und bist Du dann eine weitere lange Laufzeit an den Stromanbieter gebunden.